iPhone 6s & Plus

Das neue iPhone 6s

Kaum ein halbes Jahr nach Erscheinen des iPhone 6 und 6 Plus wird bereits im Herbst das Nachfolger-Modell erwartet. Bleibt Apple seinem Rhythmus treu, dürfte das neue Modell eine „S“-Version sein, also zunächst ein Upgrade des iPhone 6 darstellen. Das Erscheinungsdatum liegt angeblich im September, doch bereits jetzt kocht die Gerüchteküche über: Schnellere Prozessoren, robusteres Material und eine erneut verbesserte Kamera sind nur einige der Funktionen, die das neue iPhone bieten soll. Wir haben uns umgehört und alle Fakten rund um das iPhone 6s für euch zusammengestellt.

 

Das Design

Bewehrtes Design, aber eine neue Farbe

Neuesten geleakten Fotos zufolge wird sich das Design nicht bemerkenswert verändern. Daraus lässt sich schließen, dass das neue iPhone-Modell wie schon sein Vorgänger in zwei Größen (4,7 und 5,5 Zoll) erhältlich sein wird. Allerdings produziert Apple jüngsten Gerüchten nach erstmals keine 16 GB-Version des neuen iPhone. Die kleinste Version wäre damit die 32 GB-Version. Farblich bleibt Apple mutmaßlich seinem schlicht-eleganten Stil treu und bietet das iPhone 6s in den Farben Gold, Roségold, Silber und Spacegrau an.

Kein Bendgate mehr

Für weit größere Beschwerden sorgte beim Vorgängermodell das sogenannte „Bendgate“. Unter diesem Stichwort zeigten Nutzer, dass sich ihre iPhones ohne größere Gewalteinwirkung im oberen Drittel verbogen hatten. Dem soll nun Gerüchten zufolge mit dem bedeutend härteren „Series 7000 Aluminium“ entgegen gewirkt werden. Das Material wurde zuvor für die Apple Watch Sport verwendet und bewährte sich als relativ robust.

Hardware & Features

Ein größerer Akku

In diesem Punkt sprechen die im Internet aufgetauchten Bilder für Änderungen im Bereich Akkuleistung. Die Anordnung der Komponenten sowie die Montierungspunkte zeigen mehr Platz für einen größeren Akku auf. Damit würde Apple auf einen der größten, insbesondere von Intensivnutzern angesprochenen, Kritikpunkt reagieren.

Die Kamera

Die Kamera bleibt weitestgehend gleich
iPhone 6s Kamera

Aufgrund der außergewöhnlich hohen Qualität der iPhone-Kamera überschlagen sich insbesondere in diesem Punkt die Mutmaßungen. Zunächst war von einem Dual-Lens-System die Rede, sodass Fotos in Spiegelreflex-Qualität geschossen werden könnten. Weiterhin vermuteten Experten eine Erweiterung der Megapixelanzahl von acht auf zwölf und sprachen der neuen iPhone-Kamera Videoaufnahmen in 4k zu.

Fakt ist, dass Apple die Kameratechnologie-Firma „LinX“ aufgekauft hat. Deren neueste Entwicklungen umfassten unter anderem Technologien zur Fotoaufnahme unter schlechten Lichtverhältnissen sowie zur 3D-Fotoerstellung. Diese innovativen Techniken könnten in der neuen iPhone-Kamera Verwendung finden.

Force Touch

Neben dem Material soll das neue iPhone 6s auch einige Funktionen der Apple Watch übernehmen. Dazu gehört unter anderem die Force-Touch-Funktion. Diese erkennt die Druckstärke des Fingers auf das Display automatisch und bietet je nach gemessener Kraft unterschiedliche Funktionen an.

Touch ID

Die Funktion des Fingerabdruck-Scans überzeugte Nutzer bislang eher weniger. Viele Lesefehler machten den Scan unzuverlässig und damit auch unsicher. Da aber Apple sein Bezahlsystem „Apple Pay“ voranbringen will, soll „Touch ID“ verbessert worden sein, sodass die Funktion zuverlässiger und damit auch als Mobile-Payment Verifikation einsetzbar ist.

A9 Prozessor und 2 GB RAM

Der A9 Prozessor des neuen iPhone
Der A9 Prozessor des neuen iPhone (Quelle: GIGA)

Da der Anspruch an die Leistung des iPhones sowie an die Qualität der Multimedia-Funktionen wächst, hat Apple einen neuen Prozessor eingebaut. Dieser soll für den doppelten Datendurchsatz 35% weniger Energie als sein Vorgänger benötigen. Kombiniert mit mutmaßlich 2 GB Arbeitsspeicher verspricht das neue iPhone Höchstleistungen.

Sobald das iPhone 6s verfügbar ist kannst du die günstigsten Angebote bei uns vergleichen. Das Vorgängermodell iPhone 6 findest du bereits jetzt hier: Handytarife Vergleich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *