Apple iPhone 6 Release – Alle Gerüchte, Rumors & Erscheinungsdatum

Der Release des neuen Apple iPhone liegt nicht mehr all zu fern in der Zukunft. Im vergangen Jahr hat Apple das iPhone 5s veröffentlicht. Auf der kommenden Apple Keynote wird sehr wahrscheinlich das iPhone 6 und möglicherweise auch das neue iPad präsentiert. Wir haben hier für euch alle Gerüchte zu dem kommenden iPhone zusammengefasst.

Bezeichnung – iPhone 6 und iPhone Air

Man kann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass das Gerät iPhone 6 heißen wird. Apple hat seine Namenspolitik in den vergangen Jahren sehr konsequent durchgezogen. Seitdem iPhone 3G, gab es immer ein Update mit einem Kürzel „S“ für Speed. Also gab es in den vergangenen sechs Jahren folgende Modelle: iPhone 3G / 3GS, iPhone 4 / 4S, iPhone 5 / 5S. Wir gehen daher fest davon aus, dass die Modellgeneration entweder nur iPhone oder iPhone 6 heißen wird. Im Bezug auf die potentiell verschiedenen Display-Größen, ist auch ein iPhone Air denkbar. Ähnlich wie es bei der letzten Generation von iPads war.

Design & Größe – Sowohl 4,7 Zoll als auch 5,5 Zoll

Appl iPhone 6 Mockup
Mockup des iPhone 6 mit leuchtendem Apple Logo

 

iPhone 6 im Vergleich zu iPhone 5s und iPhone 4s
Größen Vergleich von iPhone 6 mit iPhone 5s und iPhone 4s – sonnydickson.com

 

Durch die Produktion in China, sind bereits sehr viele Bilder zu Covers und Prototypen geleakt. Wir haben daher bereits eine ziemlich genaue Vorstellung von dem Design des neuen iPhones, bzw. der beiden neuen iPhones. Auf Grund der hohen Nachfrage nach Smartphones mit großem Display, soll das iPhone 6 sowohl mit einer Display-Größe von 4,7 Zoll und 5,5 Zoll angeboten werden. Allerdings soll das Design für beide Geräte nahezu gleich bleiben. Hier ein paar Bilder und Videos zu dem Design des iPhone 6.

Wie die Aufnahmen zeigen wird das neue iPhone, ähnlich dem iPad Air durchgehend abgerundete Kanten haben. Es soll außerdem bedeuten dünner werden als das iPhone 5s. Basierend auf den Prototypen soll es zwischen 6 und 7 mm dünn sein, was in etwas einem aktuellen iPod Touch entspricht. Ähnlich wie beim iPhone 5s sollen beide iPhone 6 Modelle einen Touch ID Sensor erhalten.

Display – Noch höhere Auflösung, viel stablier

Wie bereits erwähnt wird es das neue iPhone sehr wahrscheinlich in 4,7 und 5,5 Zoll Display-Größe geben. Allerdings sollen die neuen Displays auch mit einer höheren Auflösung und Pixeldichte ausgestattet sein. Mit dem Release des iPhone 4 warb Apple mit dem Retina Display, mit einer Pixeldichte von 326 Pixel pro Zoll. So scharf, dass man einzelne Pixel nicht mehr mit dem bloßen Auge erkennen könne. Seitdem haben Konkurrenten von Apple wie HTC diese Pixeldichte ständig überboten. Es wird also davon Ausgegangen, dass Apple mit den neuen iPhones zurückschlägt.

Das 4,7 Zoll Modell des iPhone 6 soll eine Auflösung von 1704 x 906 Pixel erhalten und damit eine Pixeldichte von 416 Pixel pro Zoll. Das 5,5 Zoll Modell soll Bilder mit der gleichen Auflösung darstellen, allerdings mit einer geringeren Pixeldichte von 365 Pixel pro Zoll.

iPhone 6 vs iPhone 5s Display Auflösung
Display Auflösungen des iPhone 6 und iPhone 5s im Vergleich – 9TO5Mac.com

Ein großes Problem für viele iPhone Nutzer ist das empfindliche Display Glass. Aktuell von der Firma Corning hergestellt und mit dem Namen Gorilla Glass betitelt, ist es sehr widerstandsfähig gegen Kratzer, allerdings nicht gegen Stürze. In den neuen iPhones soll daher ein auf Saphirglas beruhende Scheibe verbaut werden. Diese neben einer hohen Härte auch sehr flexibel sein und daher sowohl Resistent gegen Kratzer als auch gegen Stürze sein. Saphirglas wir vor allem bei Hochwertigen Uhren verbaut und Apple verwendet es bereits seit dem iPhone 5s für den TouchID Sensor. Der YouTuber Marques Brownlee hat bereits einen Prototypen des neuen iPhone Display-Glas getestet und sehr vielversprechende Ergebnisse erzielen können.

 

Akku – Längere Laufzeiten durch 2.100 mAh

Für Viele iPhone Nutzer ist die Akkuleistung des Geräts immer noch das größte Problem. Mit jeder Generation steigt die Bildschirmgröße sowie die Systemleistung (Prozessor, Grafik-Chip, etc.) und damit auch der Energieverbrauch deutlich. Daher ist Apple nahezu gezwungen auch die Akku-Kapazität zu erhöhen um nicht noch schlechtere Laufzeiten zu erzielen. Da aber auch die Größe des Geräts steigt und die Leistungsfähigkeit der Akkus, können höhere Kapazitäten verbaut werden. Das aktuelle iPhone 5s hat einen Akku mit 1.520 mAh verbaut. Da bereits Akkus des neuen iPhone 6 geleakt sind wird davon ausgegangen, dass der Akku des 4,7 Zoll iPhone eine Kapazität 2.100 mAh leistet. Das 5,5 Zoll Modell könnte sogar einen noch größeren Akku erhalten.

Geleakter iPhone 6 Akku mit 2.100 mAh
Geleakter iPhone 6 Akku mit 2.100 mAh – nowhereelse.fr

Hardware & Prozessor – Neue Logic Boards und mehr Speicherplatz

Wie auch bei den Vergangen Modellen wird es wieder Änderungen am Logic Board und der restlichen Hardware geben. Durch die Größere Form und die unterschiedlichen Größen, kann Apple die Anordnung der Komponenten neu planen. Neben einer besserem W-Lan Modul des Standards 802.11ac, sollen die Geräte auch über einen lang erwarteten NFC-Chip und einem besseren LTE-Chip verfügen. NFC-Chips bieten die Möglichkeit schnell Dateien über eine kurze Distanz Kabellos zu übertragen. So sollen zum Beispiel Mobile Transaktionen / Kreditkartenzahlungen möglich gemacht werden. Mit dem Neuen LTE-Chip sollen zukünftig Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s möglich werden.

Der neue Prozessor der iPhone 6 soll A8 heißen, über hin ist leider noch nicht viel bekannt. Klar ist aber, dass Apple gegenüber der Konkurrenz aufholen muss. Diese haben in ihren Smartphones Vier-Kern Chips mit bis zu 2,4 Ghz verbaut. Im Vergleich dazu erscheint der Zwei-Kern Chip des iPhone 5s mit 1Ghz etwas schwach. Man kann also davon ausgehen, dass Apple zumindest die Leistung des Prozessors erhöht.

Kamera – 13 Megapixel für Hobbyfotografen

Ein Hauptverkaufsargument für iPhones war spätestens seit dem iPhone 4 immer die Kamera. Mit jeder neuen Generation hat das iPhone die Standards in der Mobilen Photographie gesetzt. Obwohl die Kamera niemals die hochauflösenste war, bestach sie durch die besten Bilder. Das Zusammenspiel von Software und Hardware war hier immer führend. Das iPhone 5s hat aktuell eine Auflösung von 8 Megapixeln. Die genaue Megapixelzahl für das neue iPhone ist noch nicht bekannt. Hier gibt es viele Spekulationen, jedoch ein Sensor von Sony mit 13 Megapixel scheint realistisch. Wir erwarten auch nochmals eine bessere Bildqualität, einen weiterentwickeltes Blitzlicht sowie schnellere Auslösezeiten. Darüber hinaus wird über einen optische Bildstabilisierung spekuliert.

Betriebssystem – Noch mehr Features durch iOS 8

Am 2. Juni dieses Jahres hat Apple sein neues Mobiles Betriebssystem iOS 8 präsentiert. Das neue Betriebssystem bleibt optisch weitestgehend gleich zu dem aktuellen iOS 7. Es gibt lediglich kleine Änderungen. Die großen Sprünge finden per App statt. So werden zum Bespiel die Spotlight Suche erweitert und kann nun auch nach Orten und Geschäften suchen. Siri kann nun ohne einen Knopf und nur durch „Hallo Siri“ aktiviert werden und Berichtigungen können direkt beantwortet oder gelöscht werden ohne den Home Screen oder eine andere App zu verlassen.

Die neuen Anbindung HealthKit bietet App-Entwicklern eine Basis alle Gesundheits- bzw. Fitness-Apps miteinander zu verbinden und Informationen miteinander zu teilen. Nutzer haben den Vorteil, dass sie die Informationen mehrerer Apps übersichtlich in einer App finden.

HealthKit App Screenshot
Beispiel Bild von Apple’s HealthKit App

Die Größte Neuerung stellt Continuity dar. Diese Erweiterung zielt auf die Synchronisation von iOS-Geräten mit Macs und umgekehrt. Dadurch können zukünftig Fortschritte die in einer App gemacht wurden unmittelbar auf ein anderes Gerät übertragen werden. Eine E-Mail die auf dem iPhone entworfen wurde, kann so direkt auf dem Mac weitergeschrieben werden. Zusätzlich werden SMSen und Telefonate von allen Geräten eines Users nutzbar sein.

Veröffentlichung / Release Date – nicht vor September

Man kann stark davon ausgehen, dass Apple das neue iPhone 6 nicht ohne das neue iOS 8 veröffentlichen wird. Einerseits wäre es unlogisch ein Smartphone zu veröffentlichen, dass nicht gleich mit den aktuellsten Features komm. Andererseits hat Apple die Vergangenen Jahre immer das neueste iPhone mit dem neuesten iOS veröffentlicht. Somit kann man gewissermaßen die Regel aufstellen, kein neues iPhone ohne neues iOS. Apple hat iOS 8 für diesen Herbst angekündigt.
Schaut man nun in die Vergangenheit so findet man folgende Release Daten für die vergangenen iOS Versionen:

Aber auch die Release Daten der vergangenen iPhones folgen einem strengen Muster. So sind die letzten Drei iPhones auch immer im Herbst veröffentlicht worden:

Vergleicht man die beiden Tabellen mit einander so stellt man fest, dass das neue iPhone immer zwei Tage nach dem neuen iOS veröffentlicht wurde. Außerdem kann man feststellen, dass das iPhone immer an einem Freitag veröffentlich wurde. Sollte diese Regel weiter eingehalten werden so ist das iPhone 6 nicht vor September zu erwarten. Im September kämen somit 05.09. / 12.09. / 19.09. / 26.09. für einen Release in Frage.

Preis – Tendenz Steigend

Während der Preis für China bereits geleakt ist und es schon einige Spekulationen zu dem US Preis veröffentlicht wurden, gibt es noch keine Aussagen zu einem möglichen Deutschen Preis.

Preis des iPhone 6 in China leak
Geleaktes Plakat der iPhone 6 Preise in China

Auch wenn der Preis des iPhone 5s bereits sehr hoch ist, kann Apple mit den neuen Features durchaus mehr für das neue Gerät verlangen. Ein kurzer Blick auf die Preise der vergangenen Jahre lässt einen stetigen Preisanstieg feststellen. So ist der Preisanstieg in den letzten drei Jahren durchschnittlich 4% pro Jahr gewesen. Basierend darauf käme man auf einen Preis von 726,96 € für das neue iPhone 6, vergleicht man diese Zahl mit dem Preis von 629,00 € für das iPhone 4S so ist denkbar, dass Apple auf einen Preis von 729,00 € aufrundet. Dies ist nur eine sehr grobe Einschätzung und bezieht die Preise der Wettbewerber sowie die unterschiedlichen Modelle in der Apple Modell-Palette nicht ein. Der Finale Preis kann sich also noch stark von diesem unterscheiden.

iPhone 6 Preis Deutschland
Preisentwicklung des iPhone und Prognose für iPhone 6

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *